Schnellanfrage

Der Lechweg

Urlaub im Lechtal - Ferien in der Naturparkregion Tiroler Lechtal

Das Lechtal - schlängelt sich im westlichen Teil Tirols, angrenzend an das Bundesland Vorarlberg und eingebettet in die Gebirgszüge der Lechtaler- und Allgäuer Alpen durch das Land. Immer und überall präsent, der Lech, einer der letzten großen Wildflüsse Europas. Von der Quelle am Arlberg, fließt er durch das gesamte Lechtal, sodann zum Lechfall bei Füssen (Deutschland) und weiter in die Donau. Der Lech ist so einzigartig und reich an Flora und Fauna, dass er als schützenwerte Region anfangs als Natura-2000 Gebiet und seit einigen Jahren nun als Naturpark gelistet ist. Aufgrund der Landschaften und der Bergwelt ist das Lechtal ein beliebtes Ferienziel zum Wandern, Hüttenwandern, Radfahren, Skifahren, Langlaufen und Winterwandern.

Der Lechweg

Das Lechtal - ideal zum Wandern, Abschalten und Auftanken - so wurde 2012 der 120 km lange Weitwanderweg Lechweg gegründet. Inzwischen zählt der Lechweg als Leading Quality Trail zu den besten und schönsten Weitwanderwegen Europas.

WANDERN VON DER QUELLE ZUM FALL.

Der Lech entspringt in der Gemeinde Lech am Arlberg im Bundesland Vorarlberg am wunderschönen Formarinsee, bei Lechleiten passiert der Lech die Grenze zu Tirol  und verläufte durch das gesamte Lechtal bis zur deutschen Grenze, wo der imposante Lechfall das Ende des Tiroler Lechwegs markiert.
Der Lechweg umfasst 15 Abschnitte welche je nach Belieben bewandert werden können, oder als Weitwanderung je nach Kondition von sportlich, klassisch bis gemütlich als 6-8 Tages-Wanderung absolviert werden können.